2016 – Mas­se­fi­gu­ren

Mit Mit­teln des För­der­ver­eins erwor­ben, konn­ten Mit­te 2016 aus ver­gilb­tem Papier 94 Tie­re und Figu­ren aus Mas­se aus­ge­packt wer­den, alle­samt nahe­zu unbe­nutzt, nicht ver­schmutzt oder beschä­digt; der Über­lie­fe­rung der Ver­käu­fer nach einst erwor­ben in den 1940er /​ 1950er Jah­ren. Ein Schatz, der in die­ser Güte bis­her nicht in der Samm­lung zu fin­den ist.

Alle Objek­te sind mit Tuchs­taub bzw. fei­nem gefärb­ten Holz­mehl bestreut. Bei qua­li­täts­vol­len Sor­ti­men­ten hat­te sich Mit­te des 19. Jahr­hun­derts die­se beson­de­re Ober­flä­chen­ver­ede­lung her­aus­ge­bil­det. Für die­ses Ver­fah­ren wur­den die Kör­per mit Leim­was­ser oder Far­be ver­se­hen, auf die noch im feuch­ten Zustand das tro­cke­ne Mate­ri­al auf­ge­streut wur­de. Sol­che Tier­va­ri­an­ten wur­den als Rau­h­vieh, Tuch­schur­tie­re, Samt­tie­re bezeich­net und gehör­ten mit ihrer ori­gi­nel­len, hoch­wer­ti­gen Felli­mi­ta­ti­on zu den hoch­prei­si­gen Erzeug­nis-Grup­pen. Säge­spä­ne erga­ben eine grö­be­re Beflo­ckung, Scha­fe wur­den gar mit Fell­stück­chen beklebt, Geflü­gel mit ech­ten Federn.

Wir gehen davon aus, dass vor allem die Tie­re unse­rer Erwer­bung aus der Reichelt´schen Fami­lie stam­men. Alfred Rei­chelt (1872 – 1944), Seif­fen, stell­te sei­ne Model­le selbst her, die For­men goss er aus Gips oder Schwe­fel, neben exo­ti­schen Tier­grup­pen waren es nach 1914 vor allem Jagd- und Wald­sor­ti­men­te, 15 Bei­spie­le zeigt der Kata­log des Seif­fe­ner Ver­la­ges H. E. Lan­ger 1936. Alle unse­re Tie­re zeich­nen sich durch eine hohe gestal­te­ri­sche und hand­werk­li­che Qua­li­tät aus. Schritt­stel­lun­gen bzw. Sitz­hal­tun­gen sind natur­nah gehal­ten. (12)

In einem klei­nen Mus­ter­schrank ist die Samm­lung in der Dau­er­aus­stel­lung im Spiel­zeug­mu­se­um zu sehen.

Artikel teilen

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Quellenangabe:

(12) Vir­tu­el­les Muse­um Aus­ga­be 2017–1

© Copyright 2020 | Förderverein des Erzgebirgischen Spielzeugmuseums Seiffen e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.