2003 – Musea­le Kost­bar­kei­ten

Musea­le Kost­bar­kei­ten“, ein lie­be­voll zusam­men­ge­stell­ter Foto­band mit akri­bisch recher­chier­ten Erläu­te­rung zu den Abbil­dun­gen, lenkt den Blick beson­ders auf Objek­te der Seif­fe­ner Muse­en, die bis­her wenig im Inter­es­se der Betrach­tun­gen stan­den. Sei es, weil sie unter weni­ger bekann­ten Hand­wer­ker­hän­den ent­stan­den oder, wie z .B. der Markt­stand auf der Titel­sei­te des Buches erst, kürz­lich in den Muse­ums­be­sitz kamen.

Musea­le Kost­bar­kei­ten“ ist ein wür­di­ges Geschenk an die Mit­ar­bei­ter und För­de­rer des Hau­ses und zugleich ein Aus­hän­ge­schild; mit dem sich das Seif­fe­ner Spiel­zeug­mu­se­um heu­te und in Zukunft sei­nen Gäs­ten zei­gen kann. (3)

Das Jubi­lä­ums­heft „50 Jah­re Spiel­zeug­mu­se­um – 30 Jah­re Frei­licht­mu­se­um“ wur­de rea­li­siert durch die Finan­zie­rung des För­der­ver­eins gemein­sam mit der Spar­kas­sen­stif­tung des Mitt­le­ren Erzgebirges.(4)

Artikel teilen

Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp
Quellenangabe:

(3) Dreh­werk Nr. 35 /​ Sei­te 4
(4) Buch MUSEALE KOSTBARKEITEN 2003 /​ Sei­te 71

© Copyright 2020 | Förderverein des Erzgebirgischen Spielzeugmuseums Seiffen e.V.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.